Freizeit | Wizany

Teilen
Facebook Twittern Google+ Versenden Drucken
 
 
Kommentar (1)
 
  • Standard-Benutzerbild

    Klaus Kaptur

    7. Sep 2006
    22:05 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    den folgenden Text habe ich mir aus Ärger über die Steuerpolitik im Internetboard von der Seele geschrieben! (31. August 2006)


    Wegen Steuer "nervlich fertig"! Wäre SUPER wenn ich Hilfe bekommen würde!
    ________________________________________
    Ich habe von Steuererklärung überhaupt keine Ahnung, daher machte ein Kumpel von uns die Einkommensteuererklärung!
    Beim Finanzamt schimpfte die Frau daß einiges verkehrt bzw. doppelt oder gar nicht ausgefüllt wurde. Allerdings war sie so "nett" und wir füllten gemeinsam neu aus.
    Gestern kam der Steuerbescheid und wir (meine Frau & ich) waren sehr geschockt!
    1466 Euro sollen wir bis zum 2.10.06 nachzahlen, weitere 1466 Euro am 10. 12.06 als komplette Vorauszahlung für 2006.Weiterhin alle 3 Monate 2007, 366 Euro Vorauszahlung!
    Meine Frau bekommt seit September 2004, 737 Euro Rente (nach 42 Jahren Vollzeitbeschäftigung) und 94 Euro Firmenrente!
    Ich habe ca.2300 Euro Brutto (ca. 1600 netto, bisher)! (Bin 46, arbeite seit 30 Jahren)
    Heute hörte ich, das es richtig sei, das die hälfte der gesamten Rente meiner Frau im Jahr 2005 (4855 Euro) versteuert wird!
    Seit Wochen sehen wir uns nach einer anderen Wohnung um, können wir nun vergessen, wenn alles seine „Richtigkeit“ hat.
    Wir haben ein bißchen zurückgelegt für den Umzug, das bekommt wohl jetzt alles DER STAAT.
    WOFÜR??? Das meine Frau und ich immer arbeiten gingen und gehen?

    Die Arroganz und Überheblichkeit der meisten Politiker finde ich zum KOTZEN!!!
    Politiker in einer Demokratie sollen FÜR das Volk regieren und nicht GEGEN!!!!
    Alles was der „kleine Mann“ von seinem SAUER VERDIENTEN LOHN bezahlen muß, spart der arrogante Politiker ( steuerfreie Kostenpauschale, Diäten, „Reisen“ und noch vieles mehr) und liegt Tag für Tag auf den Boden vor LACHEN und „überlegt“ wie er das Volk weiterhin übern Tisch ziehen kann!

    Jetzt verstehe ich Menschen die anders reagieren als ich auf jeden Fall besser!
    Hätte ich mehr Ahnung würde ich eine „ROBIN HOOD Partei“ gründen, dazu fehlt mir leider das WISSEN! Auf jeden Fall bin ich kein DEUTSCHER der denkt: Da kann man eh nichts machen!
    Ich möchte nicht mehr ohne Widerstand für jeden "Penner" (nicht „ ehrliche Arbeitslose, habe bisher nur Glück gehabt“) um 5:30 aufstehen müssen, zur Arbeit gehen, damit sich „Schmarotzer“, (kann es sein das viele Politiker einen roten Kopf bekommen, bei dem Wort SCHMAROTZER ?) wenn sie aus dem Bett rauskommen „meine Stütze" abholen, dann zum Arzt gehen um dann „meine Krankenversicherung" in Anspruch zu nehmen!

    Ich fühle mich so verarscht und so hilflos im Moment und solche Gefühle mag ich nicht!
    Daher schreibe ich diesen Brief zu vielen Adressen die ich im Internet finde!

    Auf irgendeiner Weise sind wir ja alle von dieser Fehlpolitik (Solidaritätszuschlag der für 2-3 Jahre gelten sollte, Zuzahlung Medikamente, Praxisgebühr (oder verrecken) u.s.w.)
    betroffen und wenn Ihr wollt, könnt Ihr den Brief zu jede(n) hinschicken der/die sich vielleicht dafür interessiert!!

    Danke für Euer „Zuhören“, vielleicht sagt ja jemand, daß es nicht richtig ist!

    Bis bald

    Klaus Kaptur

    e Mail : kkaptur@netcologne.de

    P.S. Könnte noch viel mehr schreiben, aber ich denke (schon wieder) daß es fürs erste reicht!

    Antworten