| | |

Freizeit | MeinJung

Schlag auf Schlag

Von Marina Schlager | 25. Feb 2010 um 16:10 in 2010 | Kommentare (0)

Täglich wird von Übergriffen durch gewalttätige Personen, auf ihnen nahestehenden, aber auch vollkommen fremden Menschen, berichtet.
Ein Mann der im benachbarten Deutschland einschritt, um einem Jugendlichen zu schützen der von zwei weiteren Jugendlichen angegriffen wird, wird von den beiden Tätern getötet.
Die Hemschwelle zur Gewaltbereitschaft scheint außerordentlich gewachsen zu sein.
Respekt vor Mitmenschen scheint gleichzeitig zu schrumpfen. Es wird immer wieder erwähnt, dass Jugenliche die äußerst gewaltbereit agieren, auch eine ähnliche Rolle durch Familienangehörige vorgelebt bekommen.
Es fällt mir sehr schwer zu verstehen, wie man auf ein bereits liegendes verletztes Opfer noch weiter, völlig gewissenslos, einschlagen kann. Derartige Vorfälle häufen sich leider immer mehr.
Als Ursache dafür, werden auch oft Computerspiele, die Gewalt beinhalten, genannt. Ich glaube, dass derartige Spiele in keinsterweise gewissensbildend sind. Ebensowenig haben sie einen besonderen erzieherischen Wert. Dennoch bin ich aber der Meinung, dass nicht einzig und allein der Konsum solcher Medien schuld sein kann. Ich glaube, dass vor allem die Eltern, eine entsprechende friedvolle Rolle vorzuleben haben.

#Marina Schlager
19 Jahre