Freizeit | MeinJung

Kein Grund zur Panik

Von florian | 7. Mai 2009 um 17:43 in Seuche | Kommentare (0)

Die Angst vor einer neuen Krankheit ist völlig normal. Es bedroht uns etwas Unbekanntes, etwas gegen das wir uns vielleicht nicht wehren können. Daher ist richtige Information unerlässlich.

Schwere Krankheiten und Seuchen gab es schon immer. Im Unterschied zu früher wird nun aber sofort nach Ausbruch eines neuen Virus darüber berichtet. Das erweckt den Eindruck einer plötzlichen Flut von Infektionen. Das heißt also schwere und neue Krankheiten hat es immer schon gegeben.  Aus diesem Grund sind Angst und Panik nicht die richtige Antwort darauf. Wachsamkeit und intensive Forschung jedoch schon.
Es gibt eine Menge Krankheiten denen wir mit der gebotenen Vorsicht begegnen sollten. Bei Aids können wir selbst viel tun um uns nicht zu infizieren. Behalten wir die grundlegenden Regeln im Umgang mit Krankheiten im Kopf und forschen weiter nach Heilmitteln, sind wir für die Zukunft gut gerüstet.


Florian Richter, 23, Seekirchen