| | |

Freizeit | MeinJung

Mangelnde Aufklärung

Von P. G. | 29. Okt 2008 um 18:48 in Krankheiten | Kommentare (0)

Daran liegt es bestimmt nicht, denn nie waren Jugendlicher aufgeklärter als heute.

Die Jugendlichen wissen über die Geschlechtskrankheiten Bescheid und sie wissen auch wie sie eben jene großteils vermeiden können.

Doch das Einzige was die meisten Jugendlichen zur Vorsicht anregt ist es verhindern zu wollen in jungen Jahren Mama bzw. Papa zu werden.

Ist dies durch die Pille usw. ausreichend sichergestellt, wird kein Gedanke mehr an etwaige Geschlechtskrankheiten verschwendet. 

Das geschieht jedoch nicht aus mangelndem Wissen sondern aus reiner Bequemlichkeit.

Verhütet wird also sehr gewissenhaft, aber leider nur eines: die Schwangerschaft.