Freizeit | MeinJung

Bessere Lösung gesucht

Von Eva Grasmann | 9. Okt 2008 um 15:10 in Bildung | Kommentare (0)

Wie ich das erste mal gehört habe, dass die Studiengebühren abgeschafft werden sollen, war ich auch noch ganz zufrieden mit dieser Lösung,  weil sie sich nach sparen anhört.

Beim näherem Überlegen bin ich jedoch zu dem Entschluss gekommen, dass dies eine reine Schnapsidee ist. Wie will der Staat für die Instandhaltung aller Unis in Österreich aufkommen? Wenn das Studiengebühren also wirklich für die Unis, zum Beispiel die Ausstattung der Hörsäle mit DVD - Playern, hergenommen wird, ist das auch ganz in Ordnung.

Außerdem glaube ich, dass mit der Auflassung der Studiengebühren, sich viele zu Dauerstudierenden entwickeln. Sie probieren mal das eine und das nächste Semester das nächste Fach aus. Dazu könnte es zu einer Überfüllung der Hörsäle kommen.

Ich persönlich bin gegen die Abschaffung der Studiengebühren, wenn dafür zum Beispiel die Stipendien erhöht werden, um so wirklich fleißige und eifrige Schüler zu unterstützen. Eine weitere Möglichkeit wäre auch Studierende die nebenbei in sozialen Einrichtungen arbeiten von der Studiengebühr zu befreien und so zu entlasten.

Mit der Abschaffung der Studiengebühren hat sich die Regierung, meiner Meinung nach, wieder mehr neue Probleme auferlegt